Über uns

Was wir für eine bessere Zukunft machen

Aufräumaktionen mit Städten, Schulen und Unternehmen, Workshops, Nachhaltigkeitsmarkt und viele weitere Projekte will Waterlove deutschlandweit voranbringen. Mit deiner Unterstützung erreichen wir mehr Menschen mit unserer Vision einer grünen Welt und sauberen Weltmeeren.

Aufklärung & Lösungen

Waterlove bietet Präsentationen, Workshops, neue Lösungsansätze und weitere Projekte für eine nachhaltige Lebensweise und eine bessere Zukunft.

Umdenken bewirken

Gemeinsame Aufräumaktionen sensibilisieren die Teilnehmer für unsere Umwelt. Auf den Schock folgen nachhaltige Lösungen von Waterlove.

Für sauberes Wasser

Sauberes Wasser ist Lebensgrundlage für Alle. Aufräumen und Umdenken sind notwendig, um unsere Weltmeere vom Müll zu befreien.

Das bewirken unsere Aufräumaktionen:

Before After

Die Geschichte von Waterlove

März 2017

Spaziergang am Rhein

Natalie Karij ist in den Rheinanlagen in Andernach unterwegs und schockiert von den großen Mengen Müll, der sich nach dem Hochwasser angesammelt hat. Woher kommt der gesamte Dreck und was passiert damit?

März 2017

April 2017

Kurz die Welt retten

Nach ersten Recherchen beschließt Natalie Karij sich einer Aufräumaktion des JUZ Andernach mit Guido Krämer anzuschließen. Die Idee der „Andernacher R(h)einheit“ war geboren und weitere Aktionen folgten, um „kurz mal die Welt zu retten“.

April 2017

November 2017

1. Aktion in Bad Hönningen

Bürgermeister Guido Job war begeistert von den Aktionen und vermittelte verschiedene Kontakte. Daraus entstand die erste Aufräumaktion in Bad Hönningen Ende 2017. Und es sollte nicht die letzte bleiben.

November 2017

März 2018

Umwelt AG & Co.

Dank der wachsenden Kontakte kam auch die Römerwallschule Rheinbrohl. Nach der ersten Aufräumaktion mit den Schülern entstand die Idee einer Umwelt AG. Unter der Leitung von Natalie Karij lernten die Kinder nachhaltige Produkte kennen und konnten ihre neuen Erfahrungen Zuhause umsetzen.

März 2018

November 2018

Gründung von Waterlove

Ein Name, ein Logo und eine Vision: Von Andernach aus ein neues Umdenken schaffen – für sauberes Wasser und einen grünen Planeten. Genau das setzte Natalie Karij nun mit ihrem neuen gemeinnützigen Unternehmen Waterlove um und stellte dieses erstmals offiziell nach Gründung vor.

November 2018

Februar 2019

MeetUp @ ISSO Koblenz

Bei dem Vernetzungstreffen MeetUp@ISSO in Koblenz für Unternehmer*innen und Grüner*innen ist zum ersten Mal das neue gemeinnützige Unternehmen Waterlove dabei. Es entstehen neue Kontakte und interessante Gespräche.

Februar 2019

August 2019

Start Waterlove Business

Es ist kaum vorstellbar – eine Strecke von 2,2 Kilometer, die jeder Spaziergänger am Rhein innerhalb einer Stunde zurücklegen kann, liegen neben 12 Reifen verschiedener Größen mehr als 45 Säcke Müll. Statt einem erholsamen Rheinspaziergang kommt hier in Leverkusen bittere Realität zum Vorschein. Genau das erlebten 30 Menschen, die gemeinsam mit Waterlove aus Andernach und Berendsohn das erste Waterlove Business veranstalteten. Hier zeigte sich allen Helfern an diesem Tag, dass es in Leverkusen ein großes Müllproblem am Rhein gibt – mehr als jeder von ihnen geahnt hätte.

August 2019

September 2019

Erstes Reifenprojekt

Gemeinsam mit Reifenservice Wagner in Andernach startet ein erfolgreiches Reifenprojekt. Reifen können kostenlos bei der Werkstatt von Ralf Wagner abgegeben werden.

September 2019

Oktober 2019

First Friday & Nachhaltigkeitsmarkt

Sauberer Strom, gefiltertes Wasser, Bio Gemüse und Eier, kostenlose warme Suppe und eine Künstlerin, die aus Müll Kunstwerke zaubert – mittendrin der Stand von Waterlove – es war wieder soweit: Der Nachhaltigkeitsmarkt in Andernach. Bereits zum vierten Mal kamen Aussteller zusammen, um ihre nachhaltigen Produkte oder Ideen zu präsentieren. Der First Friday, der als Veranstaltung der Einzelhändler jeden ersten Freitag im Monat ein anderes Motto in der Andernacher Innenstadt präsentiert, stand im Oktober ganz im Zeichen der Umwelt. Die positive Resonanz der Besucher sprach für sich.

Oktober 2019

Dezember 2019

Ein Jahr Waterlove

Mit Aufräumaktionen und Projekten, die für eine nachhaltige Zukunft und sauberes Wasser sorgen, hat Waterlove mehr als 1000 Menschen zum Anzupacken und Helfen motiviert. Es kamen ca. 3 Container, 16 Mülltonnen, 151 Müllsäcke sowie zahlreiche Reifen eingesammelt und fachgerecht entsorgt. Das Ganze wurde auf einer Strecke von gerade einmal 30 Kilometern gefunden. Am Ende bleibt das Bewusstsein, dass zwar viel erreicht wurde, aber noch so viel mehr getan werden muss.

Dezember 2019

März 2020

Neue Bäume für Andernach

Der 5. Nachhaltigkeitsmarkt in Andernach brachte viele Interessierte zusammen. Insgesamt machten sich 64 helfende Hände auf den Weg, um aufzuräumen. Das Gesamtergebnis überraschte nicht nur die Freiwilligen: 24 große Säcke Müll, jede Menge Reifen, Plastik, Zigaretten, sogar eine Matratze und mehr kamen zusammen. Auch Nico Grunert vom REWE Markt in Andernach kam mit einer Überraschung: Er überreichte einen 3000 € an die Stadt Andernach. Das war das erfolgreiche Ergebnis der Treueaktion von Waterlove gemeinsam mit Rewe für die Baumbepflanzung in Andernach.

März 2020

Dezember 2020

Kleine Aktionen, die wirken

Das Gesamtergebnis der wenigen Aufräumaktionen, die unter den Hygieneauflagen und mit Abständen stattfanden, ist dennoch erschreckend: Auf ca. 20 Kilometern wurden 5 Kubikmeter Müll mit rund 50 großen Müllsäcken von 144 freiwilligen Helfern aufgesammelt. Diese Menge an Müll war ein echter Schock für alle Teilnehmer. Von Mundschutz über Plastikhandschuhe bis hin zu Feuchttüchern – Corona bringt leider auch sehr viel mehr Dreck auf die Straßen. Zumindest für die Helfer, die mit Waterlove unterwegs waren, hat dort ein Umdenken begonnen, das hoffentlich weitergetragen wird und im nächsten Jahr noch mehr Menschen erreicht. Denn jeder kann seinen Beitrag für einen grünen Planeten leisten.

Dezember 2020

Eine ausführliche Beschreibung zur Geschichte und den Hintergründen von Waterlove findest Du in unserem Blog.

Unser Kernteam

Wir arbeiten ehrenamtlich für die gemeinsame Vision von Waterlove – für eine bessere Zukunft und einen grünen Planeten:

Natalie

"Wir haben viel zu tun, denn wenn das Wasser nicht mehr sauber ist, dann ist es auch die ganze Erde und alles Leben darin."

Elwira

"Tu etwas Gutes, weil unser Planet unser Zuhause ist."

Corinna

"Weil wir alle unseren Beitrag leisten können für eine bessere Zukunft."

Nadine

"Im Endeffekt sind es doch die Kleinigkeiten, die das ganz Große überhaupt erst möglich machen. Jeder von uns zählt."

Dominik

„Wasser ist für mich der Grundstein für alles Leben in unserer Welt.“

Ramona

"Jeder hat noch ne kleine Macke. Ich räume Müll auf und versuche ihn zu vermeiden- wo immer es geht."

"Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser, denn Wasser ist alles und ins Wasser kehrt alles zurück."

(Thales von Milet, 624 - 546)