REIFEN

Neue Wege gehen auf der Straße in Richtung Ziel.

Kannst du dir vorstellen, dass in deinem Essen Partikel von Reifen sind? Nein? Dann aufgepasst!

Ein ernstes Problem

Jeder zweite Deutsche hat einen Pkw, an dem er im Schnitt alle 4 Jahre die Reifen wechselt. So entstehen 46 Millionen Altreifen jedes Jahr. Auf einer Fahrstrecke von 9.000 km verlieren wir ca. 1,1 kg an Gummiabrieb. So kommt es zu 46.000 bis 69.000 Tonnen Reifenabrieb im Jahr – Lkw, Busse und dergleichen nicht einbezogen! 4 % des Gummistaubs, der entsteht, ist lungengängig und erhält krebserregende und umweltgefährdende Stoffe. Durch Regen gelangt der Gummiabrieb in unsere Wälder, Flüsse, Meere und ins Grundwasser.

Reifen aus Löwenzahn

Das Unternehmen Continental hat mir dem Fraunhofer Institut einen Reifen entwickelt, der aus Löwenzahn besteht. Ein Reifen besteht zu 30 bis 40 Prozent aus Naturkautschuk. Dieser Reifen bringt sehr viele Vorteile mit sich.

Mehr Informationen über den Reifen:
https://www.continental-reifen.de/autoreifen/media-services/newsroom/taraxagum

Andere Alternativen

  • Bus, Bahn oder Fahrrad benutzen
  • Fahrgemeinschaften bilden
  • Kurze Strecken zu Fuß gehen
  • Car-Sharing-Dienste nutzen

Vision: Ein Reifen-Pfandsystem

Bisher haben wir bei fast jedem Waterlove-Day Altreifen gefunden. Dabei war von Pkw -, über Lkw- bis Fahrrad-Reifen alles dabei! Alles, was in der Natur nichts verloren hat. Einer der triftigsten Gründe hierfür ist, dass die Entsorgung von Altreifen häufig Geld kostet – welches sich der ein oder andere wohl nicht leisten kann … oder will.  Also haben wir uns die Frage gestellt: „Wie können wir es erreichen, dass Menschen die Reifen ordnungsgemäß entsorgen?“ Unsere Lösung lautet: Ein Pfandsystem für Altreifen.

Das funktioniert ganz einfach: Beim Kauf eines neuen Reifens zahlst Du künftig 5€ Pfand / Reifen, welche Du bei ordnungsgemäßer Entsorgung des Reifens zurückerhältst. Simple und effektiv!

Bis dahin, freuen wir uns über deine Spende, um dieses und unsere anderen Projekte sowie Aufräum-Aktionen zu unterstützen. Nur so schaffen wir es vielleicht irgendwann eine Natur frei von Reifen zu haben.

Quellenangaben
Quellenangaben

https://www.springerprofessional.de/fahrwerk/schadstoffe/unterschaetzte-umweltgefahr-reifenabrieb-/15490524
https://www.bussgeld-info.de/altreifenentsorgung-autorecycling/#bussgeld-altreifenentsorgung-autorecycling-reihnland
https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/mobilitaet/autoreifen#textpart-
https://www.focus.de/auto/ratgeber/autoreifen-entsorgen-das-muessen-sie-beim-wegwerfen-alter-reifen-beachten_id_6576425.html
https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/mobilitaet/autoreifen#textpart-3
https://www.umweltbundesamt.de/service/uba-fragen/was-sind-pbtvpvb-stoffe

ENTDECKE ANDERE PROJEKTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü